fortbildungskosten nachträglich absetzen

Hat jemand bereits eine erstmalige Berufsausbildung abgeschlossen, ist jede weitere Berufsausbildung (also auch ein Erststudium) als Fortbildung einzustufen. Diese Ungleichbehandlung von Erst- und Zweitausbildung hält das höchste Finanzgericht, der Bundesfinanzhof, für verfassungswidrig. Bei den Sonderausgaben gibt es nämlich einen Haken. Die dadurch erzielten Verluste können nachträglich, sobald ein Verdienst erzielt wird, als sogenannte „Verlustvorträge“ geltend gemacht werden. Die Bundeswehr macht es möglich: Soldaten auf Zeit können während der Bundeswehrzeit auf Kosten des Bundes ein Hochschulstudium absolvieren oft Humanmedizin. Ob sie diese als Werbungskosten ansetzen kann, das muss, wie gesagt, das Bundesverfassungsgericht erst noch entscheiden. Geschätzte Lesezeit: 1 Min. Eine Verjährungsfrist (Festsetzungsfrist) wie zum Beispiel bei der Einkommensteuererklärung, gibt es nicht. Dies ist grundsätzlich von eurer persönlichen Situation abhängig. Maybachstr. Mehr erfahren, Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein, Sitz Gladbeck, (Steuerfragen beantworten wir ausschließlich Mitgliedern des Lohnsteuerhilfevereins. Bei der Abgabe der Steuererklärung müsst ihr darauf achten, dass die notwendigen Belege der Erklärung beigefügt sind. Studienkosten rückwirkend absetzen ist also noch lange nach dem eigentlichen Studium möglich. Denn die Abgabe der Steuererklärung unterliegt der Verjährungsfrist, welche grundsätzlich vier Jahre beträgt. Das ist allerdings nicht richtig. Du kannst Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten für Exkursionen, Praktika und Auslandssemester für Dein Studium von der Steuer absetzen, wenn diese Aufenthalte für Deine Ausbildung vorgeschrieben sind. Unterschied zwischen Fortbildung und Ausbildung und warum das wichtig ist, Reisekosten, Teilnahme- und Prüfungsgebühren, wenn der Arbeitgeber (teilweise) zahlt, Zuschuss von den Eltern usw. Denn ihr könnt eure Studienkosten rückwirkend absetzen und somit bei der Steuererklärung eure klamme Haushaltskasse aufbessern. Somit könnt ihr die Studienkosten noch rückwirkend absetzen. Wie Sie Ihre Ausbildungskosten nachträglich absetzen Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofes sind die Kosten für Studium und Ausbildung nun steuerlich absetzbar - rückwirkend bis 2007. ABC der Werbungskosten. Lesen Sie weitere Details zum Thema Ausbildungskosten auch viele Jahre nachträglich von der Steuer absetzen unter, Ausbildungskosten auch viele Jahre nachträglich von der Steuer absetzen, Junge Berufseinsteiger haben die Möglichkeit, ihre Ausbildungskosten auch viele Jahre nachträglich noch geltend zu machen. Studienkosten auch rückwirkend absetzen - das ist die Lösung. Bei anderen Personengruppen sieht die steuerliche Regelung etwas anders aus. Aufwendungen für eine Erstausbildung als Sonderausgaben absetzen. Ob es sich um eine allgemeine Weiterbildung oder berufsspezifische Fortbildung handelt, ist in den letzten Jahren immer weniger wichtig geworden. Somit könnt ihr die Studienkosten noch rückwirkend absetzen. Dann haben wir eine tolle Nachricht für euch. Kann man Fortbildungskosten bei der Steuer absetzen? Auch die anderen Einschränkungen des Sonderausgabenabzugs gelten bei den Werbungskosten nicht. Wenn im Folgenden von den "Werbungskosten" die Rede ist, so entspricht das bei Selbstständigen den "Betriebsausgaben". Ihr müsst einen gewissen Grundfreibetrag überschreiten, um überhaupt steuerpflichtig während des Studiums zu sein. Was aber könnt ihr machen, falls ihr erst durch diesen Text von der Möglichkeit erfahrt, dass Studenten ihre Studienkosten rückwirkend absetzen können? Das Master-Studium gilt dann als Zweitausbildung. Grundsätzlich hat sich der Gesetzgeber dafür entschieden, dass alle Studenten im Master-Studium und mit abgeschlossener Berufsausbildung ihre Studienkosten als Werbungskosten geltend machen können. Fortbildungskosten – Wieviel kann ich absetzen? Ihr habt also lediglich die Möglichkeit, einen bestimmten Betrag innerhalb des Jahres bei der Steuer anzugeben. Dafür eignet sich ElsterOnline. Also habt ihr die Möglichkeit vier Jahre später eine Steuererklärung einzureichen. Weitere Informationen zum Thema Fortbildungskosten absetzen Im ABC der Werbungskosten finden Sie die wichtigsten Werbungskosten aufgelistet und erklärt, um sich darüber informieren zu können, welche Kosten Sie bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung in welcher Höhe als Werbungskosten geltend machen können. Sie gelten als Werbungskosten und können daher in voller Höhe angesetzt werden. Können die Aufwendungen jedoch „nur“ als Sonderausgaben geltend gemacht werden, ist dies lediglich bis zu 6.000 € möglich und zwar nur in dem Jahr, in dem die Kosten auch angefallen sind. Selbstverständlich ist es möglich, die jedes Semester entstehenden Studiengebühren bei der Steuer geltend zu machen. Denn Berufseinsteiger können Ausbildungskosten auch bis zu sieben Jahre nachträglich noch von der Einkommensteuer absetzen. Betrieblich notwendige Fortbildungen von Selbstständigen (wie zum Beispiel die Mitgliedschaft bei akademie.de oder die Teilnahme an Online-Workshops) dürfen im Rahmen der Einnahme-Überschussrechung bzw. Der BFH gab der Frau schließlich in einem Punkt Recht. Kosten für eine Zweitausbildung sind steuerzahlerfreundlicher absetzbar als Kosten für eine Erstausbildung. Falls ihr euch zum Beispiel 2015 im Studium befunden habt, ist es noch im Jahr 2019 möglich, dass Studenten die Studienkosten rückwirkend absetzen. Ihr benötigt Geld und habt keine Zeit für einen weiteren Nebenjob? Denn auch das Finanzamt muss mit dem endgültigen Bescheid abwarten, bis die Richter des Verfassungsgerichtes ein Urteil fällen. Da diese Kosten als berufliche Ausgaben gelten, gibt es keine Grenze. Im Prinzip ist das möglich. Das allerdings steht unter einer Prämisse. Falls ihr ein Ausbildungsdarlehen in Anspruch nimmt, ist dies grundsätzlich nicht abzugsfähig. Zudem gehören die Fahrtkosten zwischen der Wohnung und der Uni sowie die Mietkosten für eine etwaige Zweitwohnung zu den absetzbaren Kosten. Wenn ihr euch in eurem ersten Studium nach dem Abitur befindet, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit einer steuerlichen Begünstigung begrenzt. Da kommt die Möglichkeit doch gerade Recht, dass ihr Studienkosten rückwirkend absetzen könnt. Ausgaben für dein Masterstudium kannst du in einer Steuererklärung als Fortbildungskosten absetzen. Prüfen Sie den ablehnenden Bescheid, ob dieser auch vorläufig ist. Dabei setzte sie auch die Ausbildungskosten aus den Jahren 2005, 2006 und 2007 in einer Gesamthöhe von 17.000 Euro an und zwar als vorab entstandene Werbungskosten. Erstausbildung: Hier können die Ausbildungskosten nur als Sonderausgaben geltend gemacht werden und zwar auch nur dann, wenn man Steuern gezahlt hat. Ähnlich wie eine vereinbarte Rückzahlung von Ausbil… Personen, die sich in der Erstausbildung befinden, können pro Kalenderjahr bis zu 6.000 Euro für das Jahr absetzen, in dem diese auch angefallen sind. Als Student solltet ihr also stets auf dem Laufenden und euch bewusst sein, dass ihr bedeutsame Steuervorteile in Anspruch nehmen könnt. Im Gegenzug müssen sie sich aber verpflichten, anschließend für mindestens zehn Jahre in der Bundeswehr als Sanitätsoffiziere Dienst zu leisten. Wie sagte der amerikanische Politiker Benjamin Franklin einst: "Nur zwei Dinge auf dieser Welt sind uns sicher: Der Tod und die Steuer". Wer profitiert von der Möglichkeit, die Studienkosten von der Steuer abzusetzen? Bei einem Voll­zeitstudium oder einer rein schu­lischen Ausbildung zählen allerdings nicht die tatsäch­lichen Kosten. Lesen Sie mehr zum Thema Ausbildung und Steuern bei der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein: Was ist eine Zweitausbildung – Ausbildung steuerlich absetzen, Ihre E-Mail-Adresse * Welche Studienkosten kann ich von der Steuer absetzen Welche Kosten aus dem Studium Sie in der Steuererklärung angeben können hier. Folglich solltet ihr euch beeilen, falls ihr einen Verlustvortrag für ein Studium, welches länger als vier Jahre zurück liegt, einreichen wollt. Hier gibt es weiterhin keine Rechtssicherheit. Die Soldaten erhalten ein Gehalt. Als Berufseinsteiger ist euer erstes Gehalt eher niedrig? Allerdings könnt ihr die Studienkosten rückwirkend nur absetzen, wenn für das jeweilige Jahr noch kein Steuerbescheid vorliegt. Denn der Gesetzgeber begünstigt Studenten in einigen Fällen. Grundsätzlich habt ihr auch während eures Studiums die Möglichkeit, ein gewisses Sparpotenzial bei der Steuererklärung auszunutzen. - Sitz Gladbeck Für die Zweitausbildung kann man Ausbildungskosten grundsätzlich als Werbungskosten einsetzen. von Redaktion LSTHV | 11. Fortbildungskosten. © 2021 - bigFM Programmproduktionsgesellschaft S.W. Betreff, Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V. - Lohnsteuerhilfeverein Als weiterer Tipp am Ende empfehlen wir euch, die Steuererklärung relativ zeitnah zu machen. Allerdings ist es dann möglich, dass ihr schnell den Überblick verliert und infolgedessen Steuervorteile und Ersparnisse verschenkt - das muss nicht sein! Willst du Studienkosten als Sonderausgaben absetzen, so kannst du den fraglichen Betrag in der Anlage Sonderausgaben der Steuererklärung eintragen, und zwar auf Seite 1 in Zeile 13 (Angaben gelten für die Steuererklärung 2019). Was können Auszubildende, Studenten, Berufseinsteiger jetzt tun? Im dem vor dem Bundesfinanzhof verhandelten Fall hatte eine Frau geklagt: Sie hatte zwischen 2005 und 2007 ihre Erstausbildung absolviert. Wenn ihr die Voraussetzungen allerdings erfüllt, stehen die Chancen gut, dass ihr bei der Steuererklärung effektiv Geld einspart. Jahre später, im Jahr 2012, reichte sie ihre Einkommensteuererklärung ein. Eine Verjährungsfrist (Festsetzungsfrist) wie zum Beispiel bei der Einkommensteuererklärung, gibt es nicht. ), © 2021 Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e. V., Lohnsteuerhilfeverein. So sieht es jedenfalls das Einkommensteuergesetz vor. Bitte lasse dieses Feld leer. Wer profitiert von der Möglichkeit, die Studienkosten von der Steuer abzusetzen? Sicherlich profitiert ihr von den großzügigen Fristen für das Einreichen der Steuererklärung. Grundsätzlich ist zu empfehlen, dass ihr innerhalb der gesetzlichen Frist von vier Jahren eure Unterlagen einreicht. Eine Geltendmachung ist nur in bestimmten Fällen und bis zu einer Höhe von maximal 6000 Euro möglich. Wie du das machst und was du beachten musst, erklären wir dir in sieben Schritten. 45891 Gelsenkirchen. Fortbildungskosten sind Werbungskosten oder Betriebsausgaben die Sie in Ihrer Einkommensteuererklärung ansetzen können. Hier gibt es keine Höchstgrenze. Ihr habt also sieben Jahre lang die Möglichkeit, einen Antrag auf eine gesonderte Verlustfeststellung beim Finanzamt einzureichen. Alle Beteiligten warten auf ein Urteil der Bundesverfassungsgerichtes. Einnahmen hatte sie während Ausbildung nicht erzielt. Absetzen kann der Firmengründer grundsätzlich alle Betriebsausgaben, die in einem Zusammenhang mit der Firmengründung stehen. Die Werbungskosten können dann nachträglich auf euer jetziges Einkommen angewendet werden. Ausbildungskosten absetzen? In Teil 2 schauen wir uns an, wo der Steuerzahler die Weiterbildungskosten in die Steuererklärung einträgt. Steuererklärung Homeoffice – das können Sie alles von der Steuer absetzen 15.02.2021 Von Homeoffice bis Kurzarbeit Steuererklärung 2020: Die acht wichtigsten Tipps fürs Corona-Jahr Die ersten Berufsjahre sind oftmals nicht einfach. Nachtrag: Die Bundesregierung hat den Werbungskostenabzug für Studenten nachträglich erneut gestrichen, nachdem der BFH zuvor zu ihren Gunsten entschieden hatte. Die Übernahme von Weiterbildungskosten stellt keinen Arbeitslohn dar und muss daher auch nicht versteuert werden, wenn die Bildungsmaßnahme im Interesse des Arbeitgebers durchgeführt wird. Im Zuge der Digitalisierung besteht die Möglichkeit, die Steuererklärung zeit- und ortsunabhängig einzureichen. Foto: rawpixel / unsplash. Fortbildungskosten können bei den Einnahmen aus nicht selbstständiger Tätigkeit als Werbungskosten abgesetzt werden. Denn dieses hat in einem Urteil festgestellt, dass ein Verlustvortrag sogar länger als die vier Jahre möglich ist. Also solltet ihr die Steuererklärung sobald wie möglich einreichen und euch an den Begünstigungen erfreuen. Anders sieht dies bei den Zinsen aus. Der Unterschied wird erst dann deutlich, wenn es darum geht, wieviel man steuerlich geltend machen darf und ob die Ausbildungskosten Sonderausgaben oder Werbungskosten sind. Vielerorts ist der Glaube weit verbreitet, dass sich Studenten nicht um ihre Steuer kümmern müssen. ... Wie kann ich den Verlustvortrag nachträglich geltend machen. Lehrgänge, Seminare, Umschulungen, Vorträge oder Konferenzen können Sie steuerlich voll absetzen, solange es sich um eine berufliche Fortbildung handelt und ihr Arbeitgeber die Kosten nicht oder nur zum Teil übernimmt. Das gleiche gilt für eine Weiterbildung. Allerdings gibt es einen kleinen Haken. Studienkosten können grundsätzlich auch als Verlust beim Finanzamt angegeben werden, sodass in den ersten Berufsjahren weniger Steuern anfallen. Das höchste Finanzgericht, der Bundesfinanzhof, hatte so entschieden (Az. In vielen Branchen ist eine regelmäßige Weiterbildung unverzichtbar. Bild: Elnur – fotolia.com. Fortbildungen kosten in der Regel Geld und sind als berufliche Ausgaben in der Steuererklärung absetzbar.. Es müssen jedoch einige Punkte erfüllt sein, damit das Finanzamt die Kosten der Fortbildung auch als absetzbaren Betrag anerkennt.. Welche Bedingungen dies sind und worauf sonst noch geachtet werden muss, wird im folgenden Beitrag geklärt. Zweitausbildung: Sie haben eine Berufsausbildung abgeschlossen und legen ein Studium nach, dann ist das Studium steuerlich gesehen die Zweitausbildung. Zur Anwendung kommt die Entfernungs­pauschale von 30 Cent je Kilo­meter zwischen Wohnung und Bildungs­stätte. Eine Voraussetzung muss man jedoch unbedingt beachten: Während der Ausbildungszeit darf keine Veranlagung zur Einkommensteuer bestanden haben. Eine gewisse zeitliche Grenze existiert allerdings schon. Ihr habt es selbst in der Hand, dass die fälligen Steuern und die zwangsläufig anfallende Steuererklärung für euch nicht lediglich mit hohen Kosten verbunden ist. ... Unter den Werbungskosten habe ich unter Fortbildungskosten die Ausgaben eingegeben. Da das Bundesverfassungsgericht diese Praxis als Verstoß gegen das grundgesetzlich garantierte Gleichheitsgebot und somit als verfassungswidrig ansieht, wird der Gesetzgeber das geltende Recht überarbeiten müssen. Damit geht ihr auf Nummer sicher. Semesterbeiträge und Rückmeldegebühren sind bei der Ermittlung der Einkünfte und Bezüge eines Studenten als Ausbildungskosten absetzbar, entschied das Finanzgericht (FG) Düsseldorf (Aktenzeichen: 9 K … Das Finanzamt wird die Ausbildungskosten nicht als Werbungskosten akzeptieren. Nach aktueller Steuerrechtslage kann jeder seine Ausbildungskosten von der Steuer absetzen. Denn auch als Studenten habt ihr die Möglichkeit, mit Hilfe einer Steuererklärung Geld zu sparen und eure finanzielle Situation zu verbessern. Denn Studenten können die Steuererklärung nachholen und die entstandenen Kosten als Werbungskosten geltend machen. Damit sparst du während des Studiums Einkommensteuer. Wenn ihr mit eurem Einkommen diese Grenze überschreitet, werden Steuern fällig. Um davon profitieren zu können, muss man aber bereits während der Ausbildung über ein bestimmtes Einkommen verfügen. Sie haben eine Frage? Offen ist derzeit, ob es gegen Artikel 3 Abs. Denn Fortbildungskosten sind Werbungskosten und damit in unbegrenzter Höhe absetzbar. Finanzielle Sorgen begleiten euch im Studium? Arbeitgeber können Kosten für die Weiterbildung ihrer Angestellten steuerfrei übernehmen. So können Werbungskosten als “Verlustvortrag” angegeben werden. Das gilt für die Erstausbildung genauso wie für jede weitere Ausbildung. Also habt ihr auch im Jahr 2019 die Möglichkeit, einen Verlustvortrag für das Jahr 2012 geltend zu machen. Doch zunächst solltet ihr euch gut informieren, ob euer Studium steuerlich begünstigt und ob die jeweilige Frist nicht bereits verstrichen ist. Doch nicht immer ist der Werbungskostenabzug tatsächlich von Vorteil. Das bietet die Online-Beratung. Das Verfassungsgericht ist angerufen, hat aber noch nicht entschieden. Das gleiche gilt zum Beispiel für Studenten, die erst den Bachelor abschließen und dann den Master. Das ist der Stand: Das Einkommensteuergesetz behandelt Erst- und Zweitausbildung unterschiedlich. Deshalb akzeptiert das Finanzamt die Fortbildungskosten, die für Fachseminare, Fachtagungen und Kongresse anfallen, in der Regel in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten. ... Fortbildungskosten” heißt. Auch wenn die Freiräume für steuerrechtliche Anerkennung von Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie erst nach Abschluss der Ausbildung anfallen, wenn Sie im Berufsleben stehen. Das höchste Finanzgericht, der Bundesfinanzhof, hatte so entschieden (Az. Ausbildungskosten auch viele Jahre nachträglich von der Steuer absetzen, das ist nach einem BFH-Urteil grundsätzlich möglich. Weiterbildungskosten absetzen – Infos und Tipps, Teil 2. Kurz und bündig: Wenn euer Studium eine Erstausbildung ist, könnt ihr Sonderausgaben geltend machen. Unbegrenzt haben also folgende Personengruppen die Möglichkeit, dass sie die Studienkosten rückwirkend absetzen: Bei all diesen Personengruppen ist es eindeutig – wenn ihr dazu zählt, profitiert ihr von der unbeschränkten Möglichkeit, die Kosten von der Steuer abzusetzen. Denn das Finanzamt möchte für alle Ausgaben Belege sehen, die ihr als eure Studienkosten von der Steuer absetzen wollt. Wir helfen Ihnen gerne und sofort weiter. Fortbildungskosten lassen sich steuerlich absetzen . Dadurch erhöht ihr euren finanziellen Spielraum und senkt die Steuerbelastung. 1 Bei Fortbildungskosten muss immer eine erste Berufsausbildung zu Grunde liegen. Dann solltet ihr eure Studienkosten sofort geltend machen. Momentan profitiert ihr zudem noch von einem Urteil des Bundesfinanzgerichts. Wann das geschieht, ist leider nicht klar. Gewinn- und Verlustrechnung ohne Weiteres als betrieblicher … Streit entsteht in der Regel dann, wenn der Arbeitnehmer kurz nach Abschluss der vom Arbeitgeber bezahlten Fortbildung kündigt oder der Arbeitnehmer die Prüfung und sämtliche Wiederholungsprüfungen nicht bestanden hat. Wie ihr das macht und was ihr dabei genau beachten müsst, erfahrt ihr im Folgenden. Selbstverständlich besteht aber immer noch die Möglichkeit, die Papiere auszufüllen und zum Finanzamt zu schicken. Denn höchstwahrscheinlich ist es noch nicht zu spät. Eine wichtige Verfahrensfrage hat der BFH geklärt: Bis zu sieben Jahre kann man Ausbildungskosten rückwirkend ansetzen. Absetzen lassen sich auch Fahrt­kosten zur Bildungs­einrichtung. Aber das ist schon Jahre her? Übernimmt ein Existenzgründer die beruflichen Fort- und Weiterbildungskosten für seine Angestellten, so sind diese Zahlungen immer dann Anders ausgedrückt: Man darf während der Ausbildung keine Einkommensteuererklärung abgegeben haben. Studienkosten absetzen kannst Du auch, wenn Du wegen Deiner Ausbildung zeitweise ins Ausland oder in eine andere Stadt gehst. Dann sind die Ausgaben für Dein Fernstudium Fortbildungskosten und fallen unter die Rubrik. Die Werbungskosten können dann nachträglich auf euer jetziges Einkommen angewendet werden. Es erscheint verlockend, erst einmal abzuwarten. Darüber hinaus ist der Steuerabzug begrenzt auf maximal 6.000 Euro pro Jahr. Im Steuerrecht ist eine berufliche Fort- oder Weiterbildung jede Bildungsmaßnahme, die Sie als Arbeitnehmer nach Ihrer abgeschlossenen Ausbildung in Anspruch nehmen. Lesen Sie weitere Details zum Thema Ausbildungskosten auch viele Jahre nachträglich von der Steuer absetzen unter Erststudium steuerlich absetzbar. Denn dann habt ihr die Möglichkeit, Werbungskosten geltend zu machen. Fortbildungskosten als Betriebsausgabe absetzen: Regelungen für Selbständige, Freiberufler und Unternehmer Damit die Steuerlast von Unternehmern, Freiberuflern und Selbständigen nicht zu hoch ist, müssen natürlich auch sie versuchen, durch Betriebskosten die Berechnungsgrundlage zu minimieren. Die Kosten einer Berufsausbildung sind dagegen nur begrenzt als Sonderausgaben abziehbar, und zwar bis zu einem Höchstbetrag von 6.000 EUR jährlich. Wir. Aufwendungen für eine Zweitausbildung kannst Du als Werbungskosten absetzen. GmbH, So könnt ihr Studienkosten rückwirkend absetzen, Studenten mit abgeschlossener Berufsausbildung, Master-Studiengänge und sonstige Zweitstudiengänge. 2 Die Erstattung erfolgt dann, wenn später im Beruf Geld verdient und Steuern gezahlt werden. Im Gegensatz zum Erststudium gilt ein Zweitstudium als Fortbildung. Bücher, Materialien und Kursgebühren könnt ihr ebenso dem Finanzamt mitteilen. Denn der Gesetzgeber wird auf das Urteil reagieren und die regelmäßige Verjährungsfrist festschreiben. Fortbildungskosten können ohne Einschränkung als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden. Und es gibt noch eine weitere Einschränkung: Das Einkommensteuergesetz (EStG) verlangt, dass die Erstausbildung im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfinden muss.

Okidoki Krefeld Preise, Schleswig Geschäfte öffnungszeiten, Vaterschaftstest Kosten Apotheke, Grieche Heinsberg Oberbruch, Restaurant Kreis 5, Eder Brauerei Großostheim öffnungszeiten, Lustige Sketche Zum Vortragen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.